Krankenkasse Beiträge 2009 und 2010ergleich

Die Beiträge spielen im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung eine sehr große Rolle, da die Krankenkassen dieses Geld dafür nutzen, die Leistungsansprüche der Versicherten abzudecken. Zum anderen kommen Kosten hinzu, die durch Verwaltung entstehen. Auch diese müssen auf der Basis der Beitragszahlungen gedeckt werden. Was die Beiträge anbelangt, so wird deren Höhe nach dem Einkommen bemessen. Arbeitnehmer, die im Monat mehr verdienen, müssen auch einen höheren Beitrag zahlen. Berechnet wird dieses anhand eines Beitragssatzes, den früher die gesetzlichen Krankenkassen selber festlegen konnten.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Doch das änderte sich seit Januar 2009, weil zu diesem Zeitpunkt die Gesundheitsreform durchgeführt wurde. Sie brachte es mit sich, dass nun der Gesetzgeber den Beitragssatz festlegt, und zwar einheitlich. Im Jahr 2009 lag dieser bei 15,5 %, was sich jedoch im Jahr 2010 ändern wird. Zur Freude der Versicherten wird der Beitragssatz im kommenden Jahr um 0,6 % gesenkt, was wohl mit der Weltwirtschaftskrise zusammenhängt.

Weiterführende Themen

Kündigung wegen Beitragsanpassung

In der Krankenversicherungsbranche sind Krankenkasse Träger... mehr

Kostenerstattung Krankenkasse

Die Kostenerstattung der mehr

Rehaklinik Hattingen Holthausen

Bei der Klinik... mehr

Risiko LV ohne Gesundheitsprüfung

Die Risiko Lebensversicherung (LV) ist einen... mehr

Krankenfahrzeuge

Krankenfahrzeuge wie der mehr